Reisetermin:
4. - 8. Mai 2018
Israelreise mit:
Johannes Wirth und Rolf Steiner
Reiseart:
Rund- und Erlebnisreisen

Merkliste
Sie haben 0 Reisen auf Ihrer Merkliste.

Für weitere Fragen oder für eine individuelle Beratung geben wir Ihnen gerne Auskunft unter:

+ 41 52 235 10 00 oder
info@kultour.ch

Die Wüste ruft

Auszeit für Unternehmer und höhere Kadermitglieder

Kann die Wüste reden? Ja, sie kann! In der Weite und Stille, im Gehen und Reiten, in der Hitze des Tages und im Wind in der Nacht. Da, wo nichts anderes ist, da wo Man(n) einfach nur Zeit hat, um hinzuhören, da beginnt Gott, durch die Wüste zu uns zu reden.

Und genau das ist das Ziel unserer Auszeit. Gemeinsam im Nachdenken über Sätze von den Wüstenvätern durch die grossartige, endlose Wüste ziehen, im Schweigen die Gedanken zum Anhalten bringen. In den Kaffeepausen, während dem Lunch und am Abend am Lagerfeuer austauschen, einander ermutigen, neue Impulse erhalten und gemeinsam lachen.

Nachdem die erste Reise 2017 sofort ausgebucht war und aufgrund der genialen Rückmeldungen danach, wagen wir es, uns zum zweiten Mal auf dieses Abenteuer einzulassen – kommst du mit?

NEU: Einstiegswanderung in der Oase En Gedi / Möglichkeit in den Campgrounds neben Gemeinschaft auch Zeit für dich alleine zu verbringen.

Johannes Wirth Rolf Steiner
Leiter GvC-Bewegung Bauingenieur, EMBA
Gründer und Präsident Quellenhofstiftung Geschäftsmann
30 Jahre Erfahrung mit Israelreisen Dozent - Hochschule



1. Tag | Fr., 4. Mai 2018
ZÜRICH – TEL AVIV – WÜSTE NEGEV

Linienflug ab Zürich nach Tel Aviv (Abflug 11.55 Uhr, Ankunft 16.50). Ca. 2 Stunden Fahrt im Reisebus zum Hotel Isrotel Ganim am Toten Meer. Zimmerbezug und Abendessen.

2. Tag | Sa., 5. Mai 2018
MASSADA – WÜSTENCAMP

Der heutige Tag bietet eine gute Möglichkeit zur Akklimatisierung in der Wüste. Früh morgens kurze Fahrt zur Oase En Gedi; mitten in der Wüste ein Quellfluss mit kleinen Wasserfällen. Wir steigen zum „Davids Waterfall“ hinauf. Hier, in dieser Gegend hat sich David vor Saul versteckt. Was dann geschah, hat auch uns Leitern viel zu sagen. Vom Felsen aus blicken wir hinab zum Toten Meer und hinüber bis zu den Moabiter-Bergen. Was für ein Ort, um thematisch in unser Wüstenabenteuer einzusteigen! Nach einem kurzen Bad in der Quelle geht’s wieder hinunter zum Reisebus. Nun entdecken wir, was baden im Toten Meer wirklich bedeutet. Weiter geht’s bequem im Reisebus quer durch die Wüste Negev. Unterwegs halten wir am Berg Avnun, geniessen den Ausblick auf den „Grossen Krater“ und gewöhnen uns langsam an die Wüstenlandschaft. Gegen 17.00 Uhr erreichen wir unser Ziel: Das Wüstencamp "Chan Beerotayim". Ein wunderschöner Ort, mitten in der Wüste, ausschliesslich mit Laternen und Solarlampen beleuchtet.

3. Tag | So., 6. Mai 2018
KAMELTREKKING (TAG 1)

Nach dem stärkenden Frühstück beginnen unsere Vorbereitungen für die kommenden 3 Tage. Wir satteln die Kamele und verstauen in den Satteltaschen unsere gesamte Ausrüstung: Los geht’s – ab in die Wüste! Unsere Route führt unweit von Kadesch Barnea, einem der vermutet wichtigsten Lagerplätze der Kinder Israels auf ihrer Wüstenwanderung, vorbei. Unterwegs Halt für einen Lunch mit Kaffee und Tee. Am Abend erreichen wir unseren Campground (kein Strom, kein fliessendes Wasser, keine Sanitäranlagen). Nach dem Versorgen der Kamele kochen wir gemeinsam unser Abendessen am offenen Feuer, um dieses werden wir uns noch lange setzen. Hier, an unserem Lagerplatz, findest du auch Gelegenheit, für dich ganz alleine in der Wüste Zeit zu verbringen. Übernachten in unseren Schlafsäcken unter freiem Himmel und den Sternen.

4. Tag | Mo., 7. Mai 2018
KAMELTREKKING (TAG 2)

Wir sind ganztägig in der Wüste unterwegs. Die menschenleere Landschaft, die Felsenformationen, das Farbenspiel ohne Mutterboden und fast ohne Vegetation sind faszinierend. Unterwegs werden wir schweigend Texte aus dem Leben von Mose, einem der grössten Leiter der Geschichte, auf uns wirken lassen und uns fragen, was diese in unsere Leben hinein zu sagen haben. In unserem Campground angekommen kannst du wählen: Deine Fähigkeiten in der Wüstenküche einbringen oder etwas abseits in der Wüste Zeit für dich alleine verbringen. Ja, ein bisschen Sand wird schon zwischen den Zähnen knirschen. Bis wir uns unter dem Himmelszelt in unsere Schlafsäcke verkriechen, bleibt wiederum viel Zeit
für Gemeinschaft am Lagerfeuer. Wir hören Texte der Wüstenväter, tauschen darüber aus, geniessen einen Schluck Wein…

5. Tag | Di., 8. Mai 2018
KAMELTREKKING (TAG 3) – HEIMREISE

Die ersten Stunden des Tages nutzen wir, um zurück zum Wüstencamp zu kommen. Man sagt, es sei „leicht“, Gefallen an grünen und fruchtbaren Landschaften zu finden. Die Wüste hingegen muss man lieben lernen. Nach diesen intensiven Tagen in der Wüste werden wir sie mit Sicherheit vermissen. Wir fahren zum Flughafen und fliegen zurück nach Zürich (Abflug 16:00 Uhr, Ankunft 19:30 Uhr) oder reisen in die Verlängerung nach Jerusalem.

6. + 7. Tag | Mi. - Do., 9. - 10. Mai 2018
VERLÄNGERUNG

Wir bieten die Möglichkeit, zwei Tage in Jerusalem zu verbringen. Vom Hotel Olive Tree aus (geniale Lage in Fussdistanz zur Altstadt) erkunden wir die Altstadt und heiligen Plätze der ewigen Stadt. Rolf Steiner wird dich dabei begleiten.


Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Unsere Übernachtungsplätze:

1 Übernachtung im Hotel, 1 Übernachtung im Wüstencamp (einfache Hütten), 2 Übernachtungen in Campgrounds

Preise

Preise Wüstenerlebnis

Pauschalpreis pro Person         CHF 1'760.-
Einzelzimmerzuschlag (Hotel am Toten Meer) CHF   105.-

Die Preise basieren auf einer Beteiligung von 15 Reiseteilnehmern und einem Wechselkurs von 1.00 USD = 1.00 CHF. Zuschlag bei 10-14 Teilnehmenden CHF 130.–


Preise Verlängerung in Jerusalem

im Doppelzimmer pro Person      CHF 369.-
Einzelzimmerzuschlag CHF 205.-

Die Preise basieren auf einer Beteiligung von 10 Reiseteilnehmern.

Inbegriffen

Die Leistungen entnehmen Sie bitte dem Detailprospekt.
PDF Die Wüste ruf | Israelreise für Unternehmer und höhere Kadermitglieder

Zuschläge

Flugnebenkosten der Airline z.Z. CHF 100.-
Trinkgelder CHF  20.-

Reise | Ferienangebot auswählen
Datum Dauer Preis p.P. ab
04.05.2018 4 Nächte CHF 1760.00
04.05.2018 6 Nächte CHF 2129.00
 
Israel
Einreisebestimmungen

Für die Einreise brauchen Schweizer und EU-Bürger einen Reisepass der mindestens 6 Monate über den Reisezeitraum hinaus gültig ist. Für andere Staatsbürger gelten teilweise andere Einreisebestimmungen.

Lage

Israel gehört zum Nahen Osten, der zum asiatischen Kontinent gehört. Im Südwesten grenzt es an Ägypten und im Osten an Jordanien. Libanon und Syrien bilden die Grenzen im Norden bzw. Nord-Osten. Im Westen grenzt es an das Mittelmeer und an der Südspitze ans Rote Meer.

Einwohner

Die Einwohnerzahl beläuft sich auf ca. 8.7 Millionen.

Sprache

Die Amtssprachen Israels sind Hebräisch und Arabisch. Verkehrsschilder sind in hebräischer, arabischer und englischer Sprache geschrieben. Englisch ist eine verbreitete Fremdsprache.

Zeitverschiebung

Mitteleuropäische Zeitzone (MEZ): +1 Stunde.

Klima

Die angenehmste Reisezeit in Israel ist im Frühjahr. Die Monate März bis Mai lassen sich mit unseren Sommermonaten vergleichen. Der Sommer hingegen ist sehr heiss und trocken. Die Monate Oktober und November sind dann wieder sehr angenehm und eignen sich gut zum Reisen. Der Winter ist relativ mild. Es kann aber je nach Region (z.B. Jerusalem) auch Schnee fallen. An der Südspitze ist das Wetter das ganze Jahr über sonnig und warm.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •