Reisetermin
21. – 30. Sept. 2017
Ihre Ferienbegleitung
Beatrix Böni
Rita Minder (Tilli)
Reiseart:
Rund- und Erlebnisreisen

Merkliste
Sie haben 0 Reisen auf Ihrer Merkliste.

Für weitere Fragen oder für eine individuelle Beratung geben wir Ihnen gerne Auskunft unter:

+ 41 52 235 10 00 oder
info@kultour.ch

Andalusien

Zwischen Morgenland und Abendland

Unsere Reise führt uns dieses Jahr nach Andalusien – seit jeher Treffpunkt grosser Kulturen. So haben die Mauren und Araber im frühen Mittelalter das christliche Spanien erobert. Das Zusammenleben von Christen, Juden und Muslimen hat eine erstaunliche Toleranz und Kultur hervorgebracht. Es entstanden weltberühmte Bauwerke wie die Alhambra (Stadtburg) in Granada, die wie ein Traum aus 1001 Nacht erscheinen.

Unsere Ausflüge in Andalusien (im Preis eingeschlossen) führen nach Granada, Marbella, Malaga, Nerja und Frigiliana. Im Nationalpark Sierras de Tejeda werden wir eine schöne Wanderung unternehmen. Gerade Ende September ist die andalusische Landschaft besonders reizvoll und das Klima angenehm mild! Wie immer werden wir kompetent durch faszinierende Bauwerke und malerische Städte geführt. Wir gewinnen Eindrücke von einer einmaligen religiösen und kulturellen Begegnung zwischen Morgen- und Abendland und erleben natürlich auch das moderne Spanien nach der Wirtschaftskrise.

Zu den unvergesslichen Ferientagen gehören auch die tiefgründigen und Mut machenden Inputs von Beatrix Böni und ebenso die Heiterkeitsbrisen von und mit Tilli. Sie buddelt und kramt schon jetzt in ihrem Überraschungskoffer, will ihre Geheimnisse momentan aber noch für sich behalten… Eine Sache ist allerdings klar: Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Beatrix Böni und Rita Minder
(mit „Tilli“ & Co.)

1. Tag | Donnerstag | 21. September 2017
Flug nach Malaga – Hotel Iberostar Malaga Playa

Besammlung der Reiseteilnehmer auf dem Flughafen Zürich. Bequemer Linienflug mit der SWISS nach Malaga (Abflug 12.00 Uhr, Ankunft 14.40 Uhr) , wo uns die spanische Reiseleitung begrüsst. Nach einer kurzen Fahrt entlang der Costa del Sol erreichen wir unser schönes Hotel Iberostar Malaga Playa**** direkt am Meer im Ferienort Torrox-Costa. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel.

2. Tag, Freitag, 22. September 2017
Ferienfreizeit im Hotel Iberostar Malaga Playa

Die Ferien können beginnen! Wir geniessen den Tag im schönen Hotel Iberostar Playa am Meer mit herrlichem Sandstrand! Auf dem Programm stehen Erholung, Input und Gemeinschaft. Empfehlen können wir Ihnen auch einen gemütlichen Bummel im Ferienstädtchen Torrox-Costa mit seinen Cafés und Boutiquen. Tages-Special: Workshop „Traumwelten“

3. Tag | Samstag | 23. September 2017
Mijas – Castillo de Giralfaro – Malaga

Heute erwartet uns die „weisse Stadt“ Mijas und Malaga, die Wiege Picassos. Die „weisse Stadt“ ist gut im Sonnenlicht zu erkennen und thront erhaben in einer Höhe von etwa 430 Metern am Hang der Sierra de Mijas. Mijas gilt offiziell als das schönste Bergdorf an der Costa del Sol mit malerischen Gassen und einer phantastischen Aussicht auf das Mittelmeer bzw. die Costa del Sol. Die Häuser von Mijas sind ausnahmslos weiss gestrichen, was der Stadt ihren Beinamen „weisse Stadt“ verleiht. Mijas ist ein Ort mit typisch maurischer Vergangenheit. Malaga: Die Geburtsstadt von Antonio Banderas und Pablo Picasso ist nach einem gründlichen Facelift zur schicken Kulturmetropole mutiert. Wir verschaffen uns vom Castillo de Giralfaro aus einen grandiosen Überblick: Yachten und Kreuzfahrtschiffe im Hafenbecken, die Kathedrale im Dächermeer, breite Boulevards. Unten im Gassengewirr der Altstadt begeben wir uns auf die Spuren von Pablo Picasso: auf die Plaza Merced, wo er das Laufen lernte. Anschliesend freie Zeit durch die malerischen Gassen zu schlendern und z’lädelä oder fakultativ besteht auch die Möglichkeit das Picasso-Museum zu besuchen wo Werke aus all seinen Schaffensperioden beeindrucken. Rückkehr in unser Hotel.

4. Tag | Sonntag | 24. September 2017
Ferienfreizeit im Hotel Iberostar Malaga Playa

Tanken Sie Sonne, geniessen Sie den schönen Strand unseres Hotels oder unternehmen Sie einen gemütlichen Bummel durch Torrox-Costa. Auch der pfiffig-tiefgründige Input von Beatrix Böni wird nicht fehlen: Tages-Special: Workshop „Heiterkeit“

5. Tag | Montag | 25. September 2017
Granada

Olivgrün schimmert das Land zwischen der Küste und Granada während unserer Fahrt. Jede fünfte Flasche Olivenöl Europas wird in Andalusien abgefüllt – dank üppig fliessender Subventionen ein lohnendes Geschäft. Granada, das ist ein Name, der viele Bilder weckt, der eine Welt aus tausendundeiner Nacht entstehen lässt. «Quien no ha visto Granada, no ha visto nada» (Wer Granada nicht gesehen hat, hat nichts gesehen). So lautet ein Ausspruch, der gern zum Ruhm der Schätze dieser Stadt zitiert wird. Und dann steht sie vor uns: die Alhambra (UNESCO-Weltkulturerbe), die mächtige Stadtburg, majestätisch auf einem Hügel gelegen. Andalusiens beste Künstler haben sich hier verausgabt, um Allah zu beeindrucken und ein Abbild vom Paradies zu erschaffen: filigrane Arabesken, Kalligrafien aus Zedernholz und Marmorstaub, spiegelglatte Wasserbecken, munter sprudelnde Brunnen. Ganz in weiss begrüsst uns im Anschluss der Ortsteil Albaicín. Ursprünglich muslimisch und dann als „Glasscherbenviertel“ verrufen. Heute wohnt man wieder gern in den verwinkelten Gassen, wo Bars und Läden florieren und Pflanzen an den Fassaden ranken. Rückkehr in unser Hotel am Meer.

6. Tag | Dienstag | 26. September 2017
Ferienfreizeit im Hotel Iberostar Malaga Playa

Tanken Sie Sonne, geniessen Sie den schönen Strand unseres Hotels oder unternehmen Sie einen gemütlichen Bummel durch Torrox-Costa. Auch der pfiffig-tiefgründige Input von Beatrix Böni wird nicht fehlen: Tages-Special: Autorenlesung

7. Tag | Mittwoch | 27. September 2017
Marbella mit Yachthafen Puerto Banus (½-Tag)

Das angenehme Klima von Marbella wurzelt massgeblich darin, dass die Stadt nahezu in der Mitte der Costa del Sol („Sonnenküste“) im Süden Spaniens (Andalusien) liegt. Aufgrund der Nähe zur Küste erklärt sich auch der erfrischende Wind. Den weltberühmten Yachthafen Puerto Banús dürfen wir uns nicht entgehen lassen. Dieser Anlegeplatz wurde im Jahr 1970 errichtet und gilt als Treffpunkt der „Superreichen“, was angesichts der Liegegebühren von bis zu einer halben Million Euro pro Quadratmeter auch nicht verwunderlich ist. Weniger pompös ist die ebenfalls sehenswerte Altstadt von Marbella, die von zahlreichen engen und verwinkelten Gassen durchzogen wird und das Flair vergangener Zeiten konserviert hat. Zeit zur freien Verfügung zum Flanieren und Shopping! Rückkehr in unser Hotel am frühen Nachmittag.

8. Tag | Donnerstag | 28. September 2017
Nerja – Frigiliana – Sierras de Tejeda

Einen Besuch der eindrucksvollen Höhle von Nerja lassen wir uns natürlich nicht entgehen! Der etwa 1,4 Kilometer lange Rundweg beinhaltet wunderschöne Tropfsteinformationen, die sich hintereinander reihen. Die „Sala del Cataclismo“ ist mit ihren 32 Metern Höhe und 10 Metern Breite die gewaltigste Höhlensäule weltweit und kam sogar ins Guinness-Buch der Rekorde. Wir finden kaum Worte, dieses faszinierende Naturwunder zu beschreiben. Auf unserer Weiterfahrt legen wir noch einen Zwischenstopp im „Weissen Dorf“ Frigiliana ein. Das Gassengewirr der Altstadt liegt auf einem Hochplateau und besticht mit seinen verschachtelten Häusern und wunderschönen Plätzen. Anschliessend unternehmen wir eine Wanderung (ca. 1 ½-Std.) durch den eindrücklichen Naturpark „Sierras de Tejeda“ ein „Geheimtipp“ für Wanderer! Tiefe Schluchten haben sich in das über 2000 Meter aufragende Kalk-Gebirge eingeschnitten. Schroffe Gipfel, blühende Macchia und Kiefernwälder prägen die Landschaft. Anschliessend Rückkehr in unser Hotel am Meer.

9. Tag | Freitag | 29. September 2017
Ferienfreizeit im Hotel Iberostar Malaga Playa

Tanken Sie Sonne, geniessen Sie den schönen Strand unseres Hotels oder unternehmen Sie einen gemütlichen Bummel durch Torrox-Costa. Auch der pfiffig-tiefgründige Input von Beatrix Böni wird nicht fehlen: Tages-Special: Tilli und Berti auf Lebens(kul)tour

10. Tag | Samstag | 30. September 2017
Malaga – Flug nach Zürich

… und nun heisst es Abschied nehmen von diesem herrlichen Ort! Transfer zum Flughafen und Rückflug mit der SWISS nach Zürich Kloten (Abflug 13.10 Uhr, Ankunft 15.50 Uhr).

Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Unser schönes Ferienhotel

Iberotel Malaga Playa****

Lage
Das imposante Gebäude des IBEROSTAR Malaga Playa mit attraktiven Säulenelementen im maurischen Stil liegt inmitten weitläufiger Gärten am Santa Rosa Strand mit direktem Strandzugang. Das Hotel befindet sich 50 km östlich von Malaga im beliebten Urlaubsort Torrox-Costa. Tägliche Busverbindungen nach Malaga und Nerja vorhanden. Die Bushaltestelle ist ca. 400 Meter vom Hotel entfernt.

Zimmer
Die freundlichen und komfortabel eingerichteten Doppelzimmer (ca. 31 m2) verfügen über Bad oder Dusche, WC, Föhn, Telefon, Sat.-TV, Radio, WLAN (gratis), Mietsafe, Minibar, Klimaanlage/Heizung, Balkon oder Terrasse. Auch mit seitlicher Meersicht oder Meersicht buchbar.
Ausstattung / Mahlzeiten
Die moderne Hotelanlage bietet eine grosszügige Empfangshalle mit Rezeption, Lobbybar, Internetecke (gegen Gebühr) und WLAN (gratis), Buffetrestaurant, gemütliche Salonbar mit Terrasse, Poolbar, Snackbar. Weitläufige Gartenanlage mit Pool und einladender Liegewiese. Nutzung von Liegestühlen und Sonnenschirmen beim Pool gratis, am Strand gegen Gebühr. Badetücher gegen Depot. Für das leibliche Wohl lässt das exzellente Restaurant im Hotel IBEROSTAR Malaga Playa mit internationalem und andalusischem Buffet keine Wünsche offen. Lobbybar, Salonbar und Poolbar runden das gastronomische Angebot ab und lassen die Abende bei Musik, Tanz oder einfach nur bei einem Drink gemütlich ausklingen.

Sport / Aktivitäten / Wellness
An Sportarten stehen den Besuchern 2 Pools, Fitnessraum, Gymnastik, Boccia und Tischtennis gratis zur Verfügung. Gegen Gebühr versuchen Sie sich am Paddletennis oder nutzen den zwölf Kilometer entfernten Golfplatz „Baviera“. Zu den kostenlos nutzbaren Wellnesseinrichtungen des Hotels gehört ein Hallenbad mit Sauna. Weitere Wellnessbehandlungen wie Fusspflege, Maniküre und Massagen bietet Fachpersonal im hauseigenen Schönheitssalon gegen Gebühr an. Das Freizeitangebot des Hotels umfasst Live- Musik und -Shows für die Erwachsenen.

Specials
  • Erholung PUR im guten Hotel IBEROSTAR Malaga Playa
  •        am schönsten Strandabschnitt!

  • 4 abwechslungsreiche Ausflüge
  •  
  • Höhepunkt jeder Andalusienreise:
  •        die Alhambra (UNESCO-Weltkulturerbe)

  • pfiffig-tiefgründige Inputs von Beatrix Böni und Rita Minder (Tilli)

Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer                CHF 2'290.-

Inbegriffen

Die Leistungen entnehmen Sie bitte dem Detailprospekt.
PDF Andalusien | Böni und Minder

Zuschläge

Allgemein
Zuschlag bei 20-24 Teilnehmenden CHF   95.-
Trinkgelder für Chauffeur/Reiseleiter CHF   40.-

Zuschläge Doppelzimmer pro Person
Pool-View                                         CHF   95.-
Seitliche Meersicht                             CHF 185.-
Meersicht CHF 285.-

Zuschläge Einzelzimmer
Einzelzimmer   CHF 325.-
Einzelzimmer mit seitl. Meersicht        CHF 375.-

Reise | Ferienangebot auswählen
Datum Dauer Preis p.P. ab
21.09.2017 9 Nächte CHF 2290.00
 
Spanien
Einreisebestimmungen

Für die Einreise brauchen Schweizer Bürger einen gültigen Reisepass oder eine gültige Identitätskarte.

Lage

Spanien liegt im Westen Europas zwischen Portugal und Frankreich auf der Iberischen Halbinsel. Deshalb grenzt es nicht nur ans Mittelmeer sondern auch noch an den Atlantik. Die Balearen und die Kanarischen Inseln gehören auch zum Königreich Spanien.

Einwohner

Die Einwohnerzahl beläuft sich auf ca. 46.8 Millionen.

Sprache

Die Amtssprache Spaniens ist Spanisch. In manchen Regionen sind neben dem Spanisch noch andere Sprachen als Amtssprachen anerkannt. Zum Beispiel: Katalanisch, Galicisch und Baskisch.

Zeitverschiebung

Mitteleuropäische Zeitzone (MEZ): keine Zeitverschiebung

Da auch Spanien im Sommer die Zeit umstellt, besteht das ganze Jahr über keine Zeitverschiebung.

Klima

Im Norden ist das Klima gemässigt und im Süden heiss und trocken. In Andalusien und den Gebiete am Mittelmeer herrscht mediterranes Klima. Im Hochsommer kann es vor allem im Landesinneren sehr heiss werden. Im Winter ist es speziell im Norden und auf dem Zentralplateau kalt und trocken.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •