Abreisetermin:

Jeweils Donnerstag
alle 14 Tage und Sonntag 1x monatlich
 

Reiseart:
Individualreisen

Merkliste
Sie haben 0 Reisen auf Ihrer Merkliste.

Für weitere Fragen oder für eine individuelle Beratung geben wir Ihnen gerne Auskunft unter:

+ 41 52 235 10 00 oder
info@kultour.ch

Israel | Geschichte und Kultur

Israel ist ein phantastisches Reiseland in dem einem Geschichte, Kultur, Religion und landschaftliche Schönheiten auf Schritt und Tritt begegnen. Ein historisches Highlight folgt dem anderen und innerhalb weniger Kilometer können sich Klimazonen verändern. Die kurzen Distanzen und der hohe touristische Standard von Museen und Einrichtungen machen Israel zu einer Topdestination für Menschen, die auf Reisen gerne Geschichte und Kultur erfahren. Diese Rundreise wird alle 14 Tage durchgeführt und führt Sie innerhalb von 8 Tagen durch Israel. Dank der qualifizierten, deutschsprechenden Reiseleitung werden Sie sehr vieles über Geschichte, Kultur, Religion und Geographie erfahren.

Herzlich willkommen in Israel!

1. Tag | Donnerstag (Sonntag)
Zürich - Tel Aviv

Flug von Zürich nach Tel Aviv. Am Flughafen Ben Gurion werden Sie von unserer örtlichen Reiseleitung in Empfang genommen.
Transfer zu Ihrem Hotel in Tel Aviv. Nutzen Sie die Strandnähe des Hotels und unternehmen Sie einen herrlichen Spaziergang entlang der wunderschönen Promenade, entweder in Richtung der Altstadt Jaffas oder gen Norden zum modernen Hafenviertel mit seinen unendlichen Holzdecks und den zahlreichen Kaffees und Restaurants.
Abendessen und Übernachtung im Hotel in Tel Aviv. (-/-/A)

2. Tag | Freitag (Montag)
Tel Aviv – Caesarea – Haifa – Akko – Kibbutz

Heute besichtigen Sie 3 der 7 offiziellen UNESCO Weltkulturerbestätten in Israel. Der Tag beginnt in der Altstadt von Jaffa, einem der ältesten Häfen der Welt und anschliessender Fahrt durch die frühen Viertel Tel Avivs, deren Bauhausarchitektur zum UNESCO Welterbe erklärt wurde. Weiter geht die Fahrt Richtung Norden nach Cäsarea, um das Aquädukt und das antike Amphitheater aus römischer Zeit zu besichtigen. Nächster kurzer Halt ist Haifa mit seinen fantastischen Bahai-Gärten, welche ebenfalls zum UNESCO Weltkulturerbe gehören.  Weiterfahrt nach Akko, wo sich ein berühmter ehemaliger Kreuzritterhafen befindet. Unsere dritte und letzte UNESCO Weltkulturerbestätte für heute.
Abendessen und Übernachtung im Kibbutzgästehaus in Galiläa. (F/-/A)

3. Tag | Samstag (Dienstag)
Samstag (Dienstag): Kibbutz – See Genezareth – Bootsfahrt – „Jesus-Boot“ – Golanhöhen

Morgens unternehmen wir zunächst eine Tour durch den Kibbutz und erfahren, welche Besonderheiten dieses einmalige Lebenskonzept ausmachen.
Weiter geht es mit einer Bootsfahrt in einem nach antikem Vorbild gebauten Holzboot über den  See Genezareth. Wir besuchen die Heiligen Stätten am See: Tabgha, den Ort der wundersamen Brotvermehrung, Kapernaum, wo Jesus gelebt und gelehrt hat, sowie den Berg der Seligpreisung, wo Jesus die bekannte Bergpredigt gehalten hat. Wir besichtigen das “Jesus Boot”, ein gut erhaltenes Holzboot, aus der Zeit Jesu.
Am Nachmittag Fahrt zu einem Aussichtspunkt auf den Golanhöhen.
Abendessen und Übernachtung im Kibbutzgästehaus in Galiläa. (F/-/A)

4. Tag | Sonntag (Mittwoch)
Sonntag (Mittwoch): Nazareth – Beit Alfa – Jordantal – Qasr El Yahud – Totes Meer

Wir beginnen den Tag in Nazareth, wo wir die Verkündigungskirche mit den berühmten Mosaiken besichtigen. Danach geht die Fahrt gen Süden durch das Jordantal. In Beit Alfa besichtigen wir eine byzantinische Synagoge aus dem 5. Jahrhundert, deren großes Bodenmosaik wunderbar erhalten ist und uns Einblick in die Gedankenwelt dieser Epoche ermöglicht. Dann begeben wir uns auf die Fahrt durch das Jordantal und besuchen Qasr El Yahud, die historische Taufstelle Jesu.
Check-In im Hotel am Toten Meer. Früh genug, um die heilende Kraft des mineral- und salzreichen Wassers selber zu erleben. Sie befinden sich mit 400 m unter dem Meeresspiegel am tiefsten Punkt der Erde.
Abendessen und Übernachtung im Hotel am Toten Meer. (F/-/A)

5. Tag | Montag (Donnerstag)
Montag (Donnerstag): Massada – Jerusalem

Mit der Seilbahn erklimmen Sie Massada, die majestätische Herodesfestung, die über dem Toten Meer thront und die tragische Geschichte der letzten jüdischen Widerstandskämpfer gegen die römischen Besatzer erzählt. Sie zogen für sich und ihre Familien den Freitod der Unterwerfung vor. Die Festung zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO.
Fast 1000 Meter höher liegt Jerusalem, die Heilige Stadt. Vom Ölberg aus geniessen wir einen fantastischen Ausblick über die Altstadt mit ihren vielen Wahrzeichen.
Abhängig von der Teilnehmerzahl steht am Abend noch eine Nachtfahrt durch die imposante Stadt auf dem Programm (nicht im Preis inbegriffen).
Abendessen und Übernachtung im Hotel in Jerusalem. (F/-/A)

6. Tag | Dienstag (Freitag)
Jerusalem

Den Morgen verbringen wir auf dem Machne Yehuda Markt, um das rege Treiben zu erleben und uns an der Vielfalt der Gerüche und Geschmäcke zu erfreuen. Anschliessend erkunden wir die Altstadt Jerusalems zu Fuss: Wir besuchen die Grabeskirche, folgen dem Kreuzweg auf der Via Dolorosa, besichtigen die Klagemauer und die römische Einkaufsstrasse. Anschliessend bummeln wir durch den pittoresken, arabischen Bazar. Ebenso stehen auch der Zionsberg und der Ort des letzten Abendmahls auf dem Programm. Nachmittag zur freien Verfügung.
Abendessen und Übernachtung im Hotel in Jerusalem. (F/-/A)

7. Tag | Mittwoch (Samstag)
Jerusalem - Bethlehem

Am Morgen besuchen wir das Israel Museum mit seinem einmaligen Modell der Stadt aus der Zeit Jesu, sowie dem Schrein des Buches, in dem die Schriftrollen des Toten Meeres ausgestellt sind. Während einer Rundfahrt durch die Neustadt sehen wir unter anderem die Knesset (das israelische Parlament) mit der berühmten Menorah, sowie das Haus des Präsidenten. Nächster Halt ist Yad Vashem, die bedeutendste Gedenkstätte, die an die nationalsozialistische Judenvernichtung erinnert und diese wissenschaftlich dokumentiert. Danach Fahrt nach Bethlehem mit Besuch der Geburtskirche und der Geburtsgrotte.
Am Abend treffen wir eine deutsche Israelin, die aus 35 Jahren gelebter Erfahrung in Israel berichtet und unseren Reise-Eindrücken nochmal eine persönliche Perspektive gibt. Hier gibt es viel Platz für offene Fragen.
Abendessen und Übernachtung im Hotel in Jerusalem. (F/-/A)
Übernachtung im Hotel in Jerusalem. (F/-/A)

8. Tag | Donnerstag (Sonntag)
Jerusalem – Flughafen – Zürich

Morgens werden Sie zurück zum Flughafen nach Tel Aviv gebracht und treten den Rückflug nach Zürich an.
(F/-/-)

Programmänderungen vorbehalten


HINWEISE ZUM PROGRAMM:
Der Besuch in Bethlehem ist möglich, allerdings können weder der israelische Reiseleiter noch der Bus hineinfahren, deshalb ist am Check-Point ein Bus- und Reiseleiterwechsel notwendig. Vor Ort wird von den Touristen erwartet dass sie ein Souvenirgeschäft besuchen und eventuell in einem örtlichen Restaurant zum Mittagessen (fakultativ) einkehren.

Unterkünfte

Sie übernachten in guten Mittelkassehotels oder guten Kibbutzgästehäusern.

Voraussichtliche Unterkünfte oder ähnliche Kategorie:

1 Nacht Tel Aviv: Hotel Prima City
2 Nächte Galiläa: Kibbutz Kfar Giladi
1 Nacht Totes Meer: Hotel Daniel Dead Sea
3 Nächte Jerusalem: Hotel Crown Plaza

Änderungen vorbehaten (die definitive Liste der Unterkünfte erhalten Sie ca. 2 Wochen vor Abreise).

Preise

Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer
Saison 1
 
CHF 1'785.-
Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer
Saison 2
 
CHF 1'835.-
Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer
Saison 3
 
CHF 1'885.-

Mögliche Abreisedaten



Saison 1 Saison 2 Saison 3
26.11.2017 18.02.2018 01.04.2018*
03.12.2017 25.02.2018 08.04.2018
21.01.2018 01.03.2018 15.04.2018*
01.02.2018 08.03.2018 19.04.2018
04.02.2018 18.03.2018 22.04.2018
11.02.2018 22.03.2018 29.04.2018
15.02.2018 07.06.2018 06.05.2018
  17.06.2018 10.05.2018
  28.06.2018 13.05.2018*
  01.07.2018 17.05.2018*
  08.07.2018 20.05.2018
  02.09.2018 31.05.2018
  09.09.2018* 12.07.2018
  20.09.2018* 22.07.2018
  30.09.2018* 02.08.2018
    12.08.2018
    23.08.2018
    26.08.2018
    04.10.2018
    07.10.2018
    11.10.2018
    14.10.2018
    21.10.2018
    25.10.2018
    28.10.2018
* Preis auf Anfrage

Inbegriffen

  • alle unter "Route" aufgeführten Leistungen
  • deutsprechende, qualifizierte Reiseleitung
  • alle Transfers in klimatisiertem und bequemem Reisecar
  • Halbpension

Zuschläge

Zuschlag für Einzelzimmer | Saison 1           
 
CHF 410.-
Zuschlag für Einzelzimmer | Saison 2
 
CHF 460.-
Zuschlag für Einzelzimmer | Saison 3
 
CHF 515.-

Zuschlag für höhere Flugklasse,
sollte beim Buchungszeitpunkt
die U-Klasse bereits ausgebucht sein.
 

ab CHF 80.-
Reise | Ferienangebot auswählen
Leider ist dieses Reiseangebot nicht direkt online buchbar. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Tel.: 052 235 10 00 Mail: info@kultour.ch
Israel
Einreisebestimmungen

Für die Einreise brauchen Schweizer und EU-Bürger einen Reisepass der mindestens 6 Monate über den Reisezeitraum hinaus gültig ist. Für andere Staatsbürger gelten teilweise andere Einreisebestimmungen.

Lage

Israel gehört zum Nahen Osten, der zum asiatischen Kontinent gehört. Im Südwesten grenzt es an Ägypten und im Osten an Jordanien. Libanon und Syrien bilden die Grenzen im Norden bzw. Nord-Osten. Im Westen grenzt es an das Mittelmeer und an der Südspitze ans Rote Meer.

Einwohner

Die Einwohnerzahl beläuft sich auf ca. 8.7 Millionen.

Sprache

Die Amtssprachen Israels sind Hebräisch und Arabisch. Verkehrs­schilder sind in hebräischer, arabischer und englischer Sprache geschrieben. Englisch ist eine verbreitete Fremdsprache.
 

Zeitverschiebung

Mitteleuropäische Zeitzone (MEZ): +1 Stunde.

Klima

Die angenehmste Reisezeit in Israel ist im Frühjahr. Die Monate März bis Mai lassen sich mit unseren Sommermonaten vergleichen. Der Sommer hingegen ist sehr heiss und trocken. Die Monate Oktober und November sind dann wieder sehr angenehm und eignen sich gut zum Reisen. Der Winter ist relativ mild. Es kann aber je nach Region (z.B. Jerusalem) auch Schnee fallen. An der Südspitze ist das Wetter das ganze Jahr über sonnig und warm.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •